LMS | WebMail | PHOnline | Impressum | Datenschutz
headerBild
headerBild
headerBild
Logo Oekolog
Zum NÖB Webmail
Lernen mit System
Erste Hilfe Fit
Schulverzeichnis EU

Unsere Ernährung ist zu 30% für unseren ökologischen Fußabdruck verantwortlich. Deshalb ist es umso wichtiger Jugendliche über ihr Konsum- und Ernährungsverhalten nachdenken zu lassen. Katharina Steurer, Ökologbeauftragte der LFS Zwettl organisierte deshalb eine Klimajause zum Start ins zweite Semester und einen Workshop für die Schülerinnen der ersten Jahrgänge.

Nach einem kurzen Einstieg, in dem Lisa Schawerda auf die Auswirkungen des Treibhauseffektes aufmerksam machte, standen Gruppenarbeiten zu klimafreundlich Einkaufen, Energiequellen, Energiesparen uvm. am Programm.

Die Ergebnisse der Kleingruppenarbeiten der Jugendlichen wurden mit Begeisterung präsentiert:

• Der Kauf regionaler Produkte stärkt unsere Betriebe und reduziert Transportwege und Treibhausgase.

• Die Verringerung von Abfall spart vielfältige Ressourcen.

• Hoher Fleischkonsum bewirkt mehr CO² in der Atmosphäre.

Ziel dieses Workshops  war es, den Schülerinnen bewusst zu machen, dass sie durch ihre umweltbewusste Kaufentscheidung und Ernährungsweise, der Wahl von saisonalen Freilandprodukten, Bioprodukten und regionalen Produkten mit kurzen Transportwegen einen wesentlichen Beitrag leisten können.